DGIM-Kongress 2019: Mehr als 290 Video-Vorträge online

Mehr als 290 medial aufbereitete Videos inklusive der Vortragsfolien der 125. Jahrestagung der DGIM sind hier online abrufbar. Schauen Sie sich umgehend ausgewählte Vorträge an. Zu den Vorträgen >>


  • Frist zur Abstracteinreichung bis 11. Dezember 2019 verlängert

    DGIM würdigt Beiträge durch Reisestipendien und Preisgelder

    Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) ermöglicht es Medizinern und Wissenschaftlern, auf dem Internistenkongress eigene Studienergebnisse vorzustel...

    Mehr...
  • Größte medizinische Fachgesellschaft Europas begrüßt 27.000stes Mitglied

    DGIM verzeichnet weiter starken Zuwachs

    Wie auch in den vergangenen Jahren verzeichnet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) weiterhin einen starken Anstieg der Mitgliederzahlen. Innerhalb e...

    Mehr...
  • Symposium zur Therapie von chronisch-obstruktiven Lungenerkrankten bei Exazerbationen

    Was tun beim „Infarkt“ des COPD-Patienten?

    Wie sieht er aus, der symptomatische COPD-Patient? Diese Frage stellte zum Auftakt des Industriesymposiums von GSK die Berliner Allgemeinmedizinerin Dr. Petra Sandow. We...

    Mehr...
  • Individuelle Antikoagulation beim kardiovaskulären Risikopatienten

    „Alles führt zu allem“

    Bei einem von Bayer ausgerichteten Industriesymposium sprachen drei Experten auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen über die individuelle Antikoagulation beim ka...

    Mehr...
  • COPD – quer und interdisziplinär durch den Fall

    Vertrauensvolle interdisziplinäre Zusammenarbeit

    Beim Industriesymposium von Berlin-Chemie „COPD – quer und interdisziplinär durch den Fall“ zeigten eine Allgemeinmedizinerin, ein Pneumologe und eine Kardiologin ihre i...

    Mehr...
  • Cave beim Einsatz bei Patienten mit tumorassoziierter VTE

    NOAKs – eine neue Option für das VTE-Management

    Die venöse Thromboembolie (VTE) ist eine der häufigen Komplikationen bei Tumorpatienten und nach der tumorbedingten Sterblichkeit die zweithäufigste Todesursache. Mit...

    Mehr...
  • Ethische Probleme 2019: Nicht jeder Patient muss auf die Intensivstation

    Wann Intensivmedizin sinnvoll ist

    Über aktuelle ethische Probleme, die im Zusammenhang mit einem Aufenthalt auf der Intensivstation aufkommen können, informierten vier Intensivmediziner in einer Hauptses...

    Mehr...
  • Probleme beim akademischen Nachwuchs in der Pflege

    Es fehlt Lehrpersonal

    Es ist womöglich das drängendste Thema im Gesundheitsbereich: die Pflege. Mit dem „Kippen“ der Alterspyramide wird die Frage der Versorgung durch Pflegeberufe immer drin...

    Mehr...
  • Gefahren der Multimedikation bei alten Patienten vermeiden

    Therapieindividualisierung

    Das Thema ist weder neu noch ohne Brisanz. Und doch befasst sich die Wissenschaft nur wenig damit – entsprechend wenig Aufklärung landet am Ende beim Behandler. Die Mult...

    Mehr...

Funktionelle Dyspepsie im Fokus: natürlich und effektiv behandeln

Die funktionelle Dyspepsie ist eine Erkrankung mit vielen Gesichtern: So können etwa Magenschmerzen, Bauchkrämpfe, Blähungen, Völlegefühl, Sodbrennen und Übelkeit auf eine funktionelle Dyspepsie hindeuten. Die Diagnose gilt dann als gesichert, wenn die Beschwerden innerhalb der letzten sechs Monate mindestens drei Monate dauerhaft oder rezidivierend aufgetreten sind und nicht auf eine organische Ursache zurückgeführt werden können. Zudem darf es keinen Hinweis darauf geben, dass die Dyspepsie ausschließlich durch die Stuhlentleerung erleichtert wird und keine Assoziation mit Stuhlunregelmäßigkeiten besteht.

Weitere Infos finden Sie hier >

 

Mit freundlicher Unterstützung der Bayer Vital GmbH


  • Die Zukunft der personalisierten Prävention von Diabetes

    Mit kleinen Mitteln viele Menschen erreichen

    Wie kann man Diabetes verhindern, bevor die Krankheit entsteht? Über die Zukunft der Diabetesprävention diskutierten die Experten im Symposium des Deutschen Zentrums für...

    Mehr...
  • Mobile Health: Kollegen sollen sich an App-Bewertungen beteiligen

    Ein Filter für Medizin-Apps

    Sie birgt – neben allen Chancen – dann eben doch auch Tücken: die Digitalisierung. Die DGIM befasst sich intensiv damit. Eine DGIM-Arbeitsgruppe widmet sich dabei d...

    Mehr...
  • DGIM: Hausärztliche Internisten stärken

    Aus dem Schatten

    Vor rund anderthalb Jahren – während einer Klausursitzung des Vorstands – entschied man sich, die Interessen der Hausärzte in der DGIM stärker zu vertreten. Generalsekre...

    Mehr...
  • „Achse“-Schirmherrin Köhler eröffnete Symposium zu „Seltenen Erkrankungen“

    Oft Manifestation schon mit vier Jahren

    Es war ein ergreifendes Plädoyer, das Eva Luise Köhler als Schirmherrin der „Achse“ zu Beginn der Session über „Seltene Erkrankungen“ hielt. Die Internisten bedankten...

    Mehr...
  • „Big Data“-Symposium gab Ausblick in die Medizin der Zukunft

    Daten als Währung für hochindividuelle Therapie

    Wer von Digitalisierung spricht, bezieht häufig und rasch Stellung: Es werden Gefahren beschrieben oder Chancen. Die Session Big Data am Kongresssamstag gehörte eher ...

    Mehr...
  • Initiative „Medizin vor Ökonomie“ entwickelt sich zum prägenden Thema

    Entscheidungshilfe für „Graubereiche“

    Es ist seit Jahren ein prägendes Thema innerhalb der DGIM, es wird im kommenden Jahr zu einem Schwerpunktthema des Kongresses – und es war auch diesmal Kernbestandtei...

    Mehr...
  • E-Zigarette: Therapieoption oder Einstiegsdroge?

    Rauchen und die Folgen

    Ist die E-Zigarette geeignet, um Menschen das Rauchen abzugewöhnen, oder verführt sie eher als Einstiegsdroge dazu, mit dem gefährlichen Laster anzufangen?

    ...

    Mehr...
  • Neuer Vorstand der DGIM gewählt

    Jürgen Floege aus Aachen ist ab sofort DGIM-Vorsitzender 2019/2020

    Neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) für das Jahr 2019/2020 ist Professor Dr. med. Jürgen Floege. Der Direktor der Medizinischen ...

    Mehr...
  • Fazit von Prof. Dr. Claus F. Vogelmeier

    Hoffnung und Optimismus statt Angst

    Der DGIM-Vorsitzende Prof. Dr. Claus F. Vogelmeier zieht sein persönliches Fazit der 125. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin im Video-Intervie...

    Mehr...
  • DGIM vergibt erstmals Medienpreise

    Preisträger für herausragende Beiträge zur Digitalen Medizin geehrt

    Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) hat zum ersten Mal ihre Medienpreise für herausragende journalistische Veröffentlichungen vergeben. Die Beiträge...

    Mehr...
  • 125. Internistenkongress in Wiesbaden beendet

    Internisten rücken Digitalisierung in den Fokus

    Der 125. Internistenkongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) ging nach vier Tagen mit rund 8300 Teilnehmern in Wiesbaden zu Ende. Neben dem Ko...

    Mehr...
  • Gewebeflicken sollen Kontraktionskraft nach Herzinfarkt verbessern

    Ein Pflaster für das Herz

    Forscher arbeiten aktuell daran, das lädierte Gewebe nach Herzinfarkten mit sogenannten Herzpflastern – im Labor gezüchteten Gewebeflicken, die aus kontraktionsfähigen ...

    Mehr...
  • COPD schlägt auf’s Herz und Betroffene nutzen zu selten nichtmedikamentöse Sport- und Therapieangebote

    Aktuelle Ergebnisse der COSYCONET-Studie

    Patienten mit der chronischen Lungenerkrankung COPD leiden nicht nur unter häufigem Husten, Atembeschwerden und Entzündungen im Bereich der Atemwege, sie entwickeln...

    Mehr...