DGIM 2017: Prof. Dr. Schumm-Draeger im Interview

Prof. Dr. Schumm-Draeger im Interview

Vom 29. April bis 2. Mai findet in Mannheim der DGIM-Kongress 2017 statt. Dgim-onlinekongress.de hat im Vorfeld mit der diesjährigen Kongresspräsidentin, Prof. Dr. Petra-Maria Schumm-Draeger gesprochen, und sie nach den Schwerpunktthemen des Kongresses sowie des Gesundheitswesens allgemein befragt. Außerdem spricht Schumm-Draeger über ihre persönlichen Highlights der Jahrestagung 2017. Mehr >>



Expertensymposium 2017: Thema ungeimpfte Ärzte

Expertensymposium 2017: Thema ungeimpfte Ärzte

Die Durchimpfungsrate von Ärzten und Pflegepersonal ist konstant niedrig – sowohl im stationären als auch im niedergelassenen Bereich. Für die betreuten Patienten bedeutet diese Fahrlässigkeit eine zusätzliche und unnötige Gefährdung.

Mehr zum Expertensymposium auf dem DGIM-Kongress >>


  • Maß halten bei Schokoeiern, Festtagsbraten und Hefekranz

    Vorbild Osterhase: Bei Diabetes mehr bewegen als naschen

    Ostern ist neben Weihnachten einer der hohen Feiertage im Jahr, an denen häufig ausgiebig geschlemmt wird. Außerdem endet an Ostern die Fastenzeit. Viele Menschen freuen ...

    Mehr...
  • Choosing wisely: Chirurgen setzen auf Leitlinien

    Wann muss wer warum operiert werden?

    Die Ärzteinitiative „Klug entscheiden“ erarbeitet derzeit Empfehlungen gegen Über- oder Unterversorgung in der Medizin. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) eng...

    Mehr...
  • 3. Tag der Jungen Internisten

    Junge Ärzte machen Programm

    Auch beim 123. DGIM-Kongress erhalten junge Ärzte die Chance, einen ganzen Programmtag zu gestalten. Im Rahmen des Forums „Chances“ wird über Probleme diskutiert, Lösungs...

    Mehr...


  • PD Dr. Mazda Adli

    Mangelnde Anerkennung ist Top-Stressor am Arbeitsplatz

    Wie wirkt sich mangelnde Anerkennung im Beruf auf die Arbeitsleistung und das Stressgefühl aus? Das beantwortet PD Dr. Mazda Adli, Fliedner Klinik in Berlin. "Loben ...

    Mehr...
  • Dr. Michael Schumann

    Reizdarm: Diagnose und Therapie

    Dr. med. Michael Schumann, Charité Berlin, erklärt im Interview, was die Diagnose des Reizdarmsyndroms so schwierig macht und welche Rolle Nahrungsmittelunverträglichkeit...

    Mehr...
    Mit freundlicher Unterstützung von Dr. Schär
  • Georg Behrens

    "HIV-Infizierte können in medizinischen Berufen arbeiten"

    "Es besteht kein Grund zur Stigmatisation", sagt Georg Behrens, Professor for T Cell Immunology an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Die meisten diag...

    Mehr...
  • Univ.-Prof. Dr. Peter Holzer

    Aufgaben der Gehirn-Darm-Achse

    Welche Aufgaben hat die Gehirn-Darm-Achse im Zusammenhang mit der neuronalen und endokrinen Informationsübertragung? Darüber informiert Univ.-Prof. Dr. Peter Holzer, Graz...

    Mehr...
    Mit freundlicher Unterstützung von Heel
  • PD Dr. Miriam Stengel

    Interaktionen zwischen Darmmikrobiom und Gehirn

    PD Dr. Miriam Stengel spricht im Interview über Interaktionen zwischen dem Darmmikrobiom und dem Gehirn. Sie erklärt, welche Faktoren können zu einer Änderung des Mikrobi...

    Mehr...
    Mit freundlicher Unterstützung von Heel
  • Univ.-Prof. Dr. Paul Enck

    Behandlung stressassoziierter Symptome

    Univ.-Prof. Dr. Paul Enck, Tübingen, zeigt im Interview auf, wie sich stressassoziierte Symptome nach akuter und chronischer Stressbelastung behandeln lassen. Er geht zud...

    Mehr...
    Mit freundlicher Unterstützung von Heel