Transparenzvorgabe

Folgende Inhalte des DGIM-Onlinekongresses 2017 wurden gesponsert:

  • „Schwindel“: Therapie und Diagnostik – gesponsert durch Heel
  • „Clostridium difficile Infektionen“: rationaler Einsatz von Antibiotika – gesponsert von Astellas
  • Themenschwerpunkt „Lipidmanagement“ – gesponsert durch Berlin Chemie
  • Kommunikationspaket zum DÄV-Expertensymposium „Ungeimpfte Ärzte: ein Risiko nicht nur für Patienten“ – gesponsert durch GSK, MSD Sharp & Dohme, Pfizer, Sanofi-Aventis, Seqirus

Alle Sponsoren sind auf der Startseite des DGIM-Onlinekongresses in der Sponsorenleiste aufgeführt.

Die Sponsoren haben keinen Einfluss genommen auf die wissenschaftlichen Vorträge und Poster des DGIM-Onlinekongresses. Diese Inhalte wurden ohne Beteiligung von Unternehmen auf der Seite www.dgim-onlinekongress.de veröffentlicht.

Transparenzvorgabe 2017:

Bei nachfolgend genannten Unternehmen informieren wir über die finanzielle Unterstützung des Kommunikationspaketes anlässlich des Deutscher Ärzteverlag Expertensymposiums „Ungeimpfte Ärzte“ 2017 gemäß deren Mitgliedschaft im FSA e.V. (Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.), im AKG e.V. (Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen) oder weil die Unternehmen um Veröffentlichung gebeten haben: 

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG      
€ 17.500,-- Webcast, Sonderpublikationen, Sonderdrucke, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung 

MSD Sharp & Dohme GmbH
€ 17.500,-- Webcast, Sonderpublikationen, Sonderdrucke, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung

Pfizer Deutschland GmbH
€ 15.000,-- Webcast, Sonderpublikationen, Sonderdrucke, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
€ 7.500,-- Webcast, Sonderpublikationen, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung

Seqirus GmbH
€ 7.500,-- Webcast, Sonderpublikationen, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung

Folgende Inhalte des DGIM-Onlinekongresses 2016 wurden gesponsert:

  • Themenschwerpunkt „Lipidmanagement“ – gesponsert durch AMGEN und Berlin Chemie
  • Themenschwerpunkt „Glutenbedingte Erkrankungen – Reizdarm“ – gesponsert durch Dr. Schär
  • „Stress, Bakterien und Brain-Gut-Achse“ – gesponsert durch Heel
  • Pfizer-Symposium „Impfen – alles klar? Klar, Alles!“ – gesponsert durch Pfizer
  • Kommunikationspaket zum DÄV-Expertensymposium „Impfen im Alltag: Ist das Präventionsgesetz umsetzbar?“ – gesponsert durch GSK, Sanofi Pasteur MSD, Pfizer, Seqirus
  • Kommunikationspaket zum DÄV-Expertensymposium „Personalisierte Krebsmedizin“ – gesponsert durch Bristol Myers Squibb

Alle Sponsoren sind auf der Startseite des DGIM-Onlinekongresses in der Sponsorenleiste aufgeführt.

Die Sponsoren haben keinen Einfluss genommen auf die wissenschaftlichen Vorträge und Poster des DGIM-Onlinekongresses sowie auf die CME-Fortbildungen. Diese Inhalte wurden ohne Beteiligung von Unternehmen auf der Seite www.dgim-onlinekongress.de veröffentlicht.

Transparenzvorgabe 2016:

Bei nachfolgend genannten Unternehmen informieren wir über die finanzielle Unterstützung des Kommunikationspaketes anlässlich des Deutscher Ärzteverlag Expertensymposiums „Impfen“ 2016 gemäß deren Mitgliedschaft im FSA e.V. (Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.), im AKG e.V. (Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen) oder weil die Unternehmen um Veröffentlichung gebeten haben: 

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG      
€ 17.500,-- Webcast, Sonderpublikationen, Sonderdrucke, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung 

Sanofi Pasteur MSD GmbH
€ 17.500,-- Webcast, Sonderpublikationen, Sonderdrucke, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung

Pfizer Deutschland GmbH
€ 15.000,-- Webcast, Sonderpublikationen, Sonderdrucke, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung

Seqirus GmbH
€ 7.500,-- Webcast, Sonderpublikationen, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung

Bei nachfolgend genanntem Unternehmen informieren wir über die finanzielle Unterstützung des Kommunikationspaketes anlässlich des Deutscher Ärzteverlag Expertensymposiums „Personalisierte Krebsmedizin“ 2016 gemäß der Mitgliedschaft im FSA e.V. (Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.), im AKG e.V. (Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen) oder weil das Unternehmen um Veröffentlichung gebeten hat:  

Bristol Myers Squibb GmbH

€ 11.610,-- Webcast, Sonderpublikationen, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung 

Transparenzvorgabe 2015:

Bei nachfolgend genannten Unternehmen informieren wir über die finanzielle Unterstützung des Kommunikationspaketes anlässlich des „Deutscher Ärzteverlag Expertensymposiums 2015“ gemäß deren Mitgliedschaft im FSA e.V. (Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.), im AKG e.V. (Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen) oder weil die Unternehmen um Veröffentlichung gebeten haben:

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG            
€ 45.000,-- Webcast, Sonderpublikationen, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung

Sanofi Pasteur MSD GmbH
€ 45.000,-- Webcast, Sonderpublikationen, Befragung, Übersichtsseite auf Online Kongress, Logoplatzierung