Social Freezing ermöglicht Kinderwunsch

Das Einfrieren von Eizellen ohne medizinischen Grund ("Social Freezing") ermöglicht Frauen, unbefruchtete Eizellen vorsorglich einzufrieren und sich so ihren Kinderwunsch später zu erfüllen. Ursprünglich wurde das "Medical Freezing" für krebskranke Frauen entwickelt, denen der Verlust der Fertilität drohte. Ein Interview mit Prof. Dr. Jan-Steffen Krüssel, Leiter des Kinderwunschzentrums UniKiD der Universität Düsseldorf.