Pharmakotherapie in der interdisziplinären Behandlung

Neue Online-CME-Fortbildung zur Adipositas-Therapie

Neue Online-CME-Fortbildung zur Adipositas-Therapie

In Deutschland sind mehr als 23 Prozent der erwachsenen Männer und Frauen adipös.1 Angesichts der Komplexität der Erkrankung und ihrer schwerwiegenden Begleiterkrankungen sind effektive Therapiemaß-nahmen maßgebend.2,3 Hierzu bedarf es einer interdisziplinären Behandlungsstrategie. Eine neue Online-CME-Fortbildung informiert audiovisuell zum Stellenwert der Pharmakotherapie in der interdisziplinären Adipositasbehandlung. Mit dem von der Bayerischen Ärztekammer zertifizierten und von Novo Nordisk geförderten Angebot können Ärzte bis Januar 2018 kostenfrei zwei CME-Punkte erwerben.

Die Fortbildung besteht aus vier audiovisuell aufbereiteten Fachvorträgen und gibt in 45 Minuten einen Überblick über die aktuellen Standards der Adipositas-Therapie. Professor Dr. Sebastian Schmid, Lübeck, referiert zu den Möglichkeiten und Grenzen des Basisprogramms, basierend auf der Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapie.

Zudem stellt Professor Dr. Martina de Zwaan, Hannover, geeignete verhaltenstherapeutische Interventionen und Strategien wie Selbstbeobachtung und Stimuluskontrolle vor.

Über die Möglichkeiten chirurgischer Behandlungsansätze referiert Professor Dr. Oliver Mann, Hamburg. Dieser kann bei Menschen mit Adipositas in Frage kommen, wenn das Therapieziel unter konservativen Therapiemaßnahmen nicht erreicht wird oder ein BMI von ≥ 50 kg/m2 vorliegt.3

Privatdozent Dr. Jens Aberle, Hamburg, informiert über praktische Aspekte der Pharmakotherapie. Diese Option kann in Ergänzung zur Basistherapie erwogen werden, wenn konservative Maßnahmen nicht ausreichend ansprechen, oder ein bariatrischer Eingriff nicht geeignet oder gewünscht ist.3

Hier gelangen Sie zur Online-CME-Fortbildung „Stellenwert einer Pharmakotherapie in der interdisziplinären Adipositasbehandlung“: http://www.cme-symposium.org/index.php?menu=lectures&id=79

Referenzen

1Mensink GBM et al. Bundesgesundheitsbl 2013; 56:786–794
2Ferguson CJD et al. Obesity Drug Outcome Measures. Online verfügbar unter: www.pharmamedtechbi.com/~/media/Supporting%20Documents/
The%20Pink%20Sheet%20DAILY/Obesity%20Drug%20Outcome%20Measures%20EMBARGOED%
20UNTIL%20AUG%2014.pdf (zuletzt abgerufen am 06. Jan. 2017)
3Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG). Interdisziplinäre Leitlinie der Qualität S3 zur Prävention und Therapie der Adipositas. Online verfügbar unter: www.adipositas-gesellschaft.de/fileadmin/ PDF/Leitlinien/S3_Adipositas_Praevention_Therapie_2014.pdf. Zuletzt abgerufen am 27. Feb. 2017.