Patientengefährdung ausschließen

"Impfstatus kann Einstellungskriterium sein"

Rechtsanwältin Dr. Maike-Tjarda Müller erklärt im Interview mit MOC DGIM, ob eine Impfpflicht für im Gesundheitswesen Tätige juristisch durchsetzbar ist, wann bei der Erkrankung eines Patienten überhaupt ein Haftungsfall eintreten kann und wie Klinikchefs mit dem Thema Impfungen umgehen sollten.