Prof. Hasenfuß über Digitale Medizin / Kongressfazit

"Das Feld nicht Apple und Google überlassen"

Digitalisierung ist ein zentrales wichtiges Thema, da darf sich die Medizin nicht ausklammern und sich auf  Datenschutz oder haftungsrechtliche Fragen zurückziehen, sagt Kongresspräsident Prof. Dr. Gerd Hasenfuß im Interview. "Wir Mediziner dürfen das ganz wichtige Feld der Kommunikation nicht Apple und Google überlassen, sondern müssen im Sinne unserer Patienten uns einbringen und für Qualität sorgen." Die DGIM hat ein Forschungsprojekt zur digitalen Medizin ausgelobt, das mit 300.000 Euro dotiert ist. Im Interview geht Hasenfuß auch auf die Initiative „Klug entscheiden“ und weitere Schwerpunkte der DGIM-Agenda 2020 ein.