Novartis: Stiftungsprofessur am Uniklinikum Essen

Förderung der personalisierten Tumortherapie

Förderung der personalisierten Tumortherapie
UK Essen

Die Novartis Pharma GmbH und die Medizinische Fakultät der Universität Duisburg-Essen richten am Universitätsklinikum Essen eine Stiftungsprofessur im Bereich Translationale Onkologie mit Schwerpunkt personalisierte Tumortherapie ein. Zielsetzung ist die Förderung innovativer Forschungsvorhaben auf diesem Gebiet.

In der Behandlung von Krebserkrankungen gewinnen personalisierte Therapieansätze zunehmend an Bedeutung; abgestimmt auf genetische Eigenschaften von Tumor und Patient erlauben sie eine zielgerichtete Behandlung. In seiner Antrittsvorlesung gab Prof. Dr. Sebastian Bauer, ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet, einen Überblick über Entwicklungen in der personalisierten onkologischen Therapie und stellte die Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit vor. 

Die Stiftungsprofessur ist zunächst auf drei Jahre ausgelegt; sie fokussiert auf Forschung zu Tumoren mit genetischen Veränderungen, die für das Überleben von Tumorzellen bedeutsam sind und sich therapeutisch adressieren lassen. Dazu zählen viele Sarkome, aber auch Formen des Lungenkrebses und Karzinome des Gastrointestinaltraktes, Nierenzellkarzinome oder Aderhautmelanome.

Neben der molekularen Forschung steht die Verbesserung der Behandlungsqualität für Patienten mit molekular definierten Krebserkrankungen im Vordergrund; hierzu soll ein spezielles regionales Netzwerk etabliert werden. Wie wichtig ihm dieser Teil seiner Tätigkeit ist, unterstrich Prof. Bauer durch die Anwesenheit von vier Patienten, die er durch kurze Gespräche in die Antrittsvorlesung einbezog.

Foto: Antrittsvorlesung im Rahmen der Stiftungsprofessur am 08.07.2016 am Universitätsklinikum Essen – (v.l.n.r.): Prof. Dr. Martin Schuler, Direktor der Inneren Klinik (Tumorforschung) des Universitätsklinikums Essen, Thorsten Kaatze, Kaufmännischer Direktor Universitätsklinikum Essen, Dr. Ulrike Haus, Medical Director Novartis Oncology, Nürnberg, Inhaber der Stiftungsprofessur Prof. Dr. Sebastian Bauer, Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie am Universitätsklinikum Essen, Prof. Dr. Michael Forsting, Direktor des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie des Universitätsklinikums (UK) Essen, Prof. Dr. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Essen.

Text: Barbara Voll-Peters