Kooperation zwischen Roche und mySugr
Roche/mySugr

Diabetes-Management per Smartphone

Diabetes-Management per Smartphone
Roche/mySugr

Roche Diabetes Care und mySugr bieten nun erstmals eine gemeinsame Lösung an: Das Blutzuckermessgerät Accu-Chek Aviva Connect kommuniziert ab sofort auch mit der mySugr Tagebuch App.

Gutes Diabetes Management ist das A und O einer erfolgreichen Diabetestherapie. Doch täglich Daten zu erheben und diese händisch zu protokollieren ist aufwendig. Fehler schleichen sich ein, die bis hin zum Auslassen von Messungen reichen können. Neben Blutzuckermesssystemen, die Daten speichern und mittels spezieller Software zur Analyse verfügbar machen, können auch Diabetes Apps im Alltag unterstützen und helfen, langfristig am Ball zu bleiben.

Gemeinsam mit mySugr setzt sich Roche Diabetes Care dafür ein, sowohl die Möglichkeiten als auch den Zugang zu innovativen digitalen Diabetes Management Lösungen zu erweitern. Dadurch wird eine einfache und nahtlose Integration des Diabetes Managements in den Alltag und die täglich Routine gefördert. Nutzer des digitalen mySugr Tagebuchs erhalten mit einem Accu-Chek Aviva Connect Blutzuckermessgerät automatisch freien Zugriff auf die erweiterte mySugr Pro Version mit hilfreichen Zusatzfunktionen.

Mit Accu-Chek Connect wurde von Roche Diabetes Care bereits 2014 ein bluetoothfähiges System in Deutschland eingeführt, das eine einfache Speicherung und Aufbereitung von Diabetesdaten sowohl direkt am Smartphone in der Accu-Chek Connect App, als auch online im Accu-Chek Connect Onlineportal ermöglicht. Mit der Anbindung an das mySugr Diabetes Tagebuch erweitern sich jetzt die Nutzungsmöglichkeiten.

Motivation spielerisch sichern

Kohlenhydrate schätzen, Blutzuckerwerte beurteilen, Insulinmengen berechnen – Die mySugr App vereinfacht die Zeit zwischen den Arztbesuchen, in der sich der Patient eigenständig mit seinem Diabetes Management befassen muss. Durch die Übertragung via Bluetooth an das Accu-Chek Aviva Connect Blutzuckermessgerät, wandern die Blutzuckerwerte aus dem Messgerät automatisch in die mySugr Tagbuch App. Ergänzt werden diese Werte durch Aktivitätsdaten direkt aus dem Smartphone, so zum Beispiel durch gelaufene Strecken. Die im mySugr Tagebuch enthaltenen Daten können durch Mahlzeiten, Insulinmengen und weitere Details ergänzt werden. Zusätzlich erinnert die App an die nächste Messung und beinhaltet einen Bolusrechner zur Ermittlung von Mahlzeiten- und Korrekturinsulin. Sowohl der Patient als auch der behandelnde Arzt erhalten durch das digitale Tagebuch ein schnelles und gesamtheitliches Bild aller Therapiedaten – und haben somit mehr Zeit für das Arzt-Patienten-Gespräch.

Um sowohl Motivation als auch Spaß an der Diabetestherapie aufrecht zu erhalten, verknüpft die mySugr App das tägliche Diabetes Management mit spielerischen Elementen. Für jeden Eintrag in die App werden Punkte erspielt. Mittels Health Challenges können auch persönliche Ziele gesteckt werden, wie etwa eine bestimmte Anzahl von Blutzuckermessungen oder Aktivitäten.

Wie auch die Accu-Chek Connect App, ist auch die mySugr Tagesbuch App als Medizinprodukt zugelassen. Patienten erhalten dadurch zuverlässige Unterstützung für ihren Therapiealltag.

Prominent platziert

Zum Start der Zusammenarbeit rückt ein gemeinsamer TV-Spot digital gestütztes Diabetes Management in den Fokus. Wer bereits ein Accu-Chek Aviva Connect Blutzuckermessgerät nutzt, kann sich über den App-Store (verfügbar für Android und iOS) kostenlos die mySugr Tagebuch App herunterladen und mit dem Blutzuckermessgerät koppeln. Sowohl in der App als auch auf der mySugr Webseite wird zudem eine Bestellfunktion integriert, über die in wenigen Schritten und unentgeltlich ein Accu-Chek Aviva Connect Blutzuckermessgerät zum Testen bestellt werden können.