Interview mit Prof. Dr. Otmar D. Wiestler

Im Interview berichtet er über Therapieansätze, bei denen Viren gezielt als Waffe gegen Tumore eingesetzt werden können. "Das ist ein etwas ungewöhnlicher Weg, der auch immer wieder hinterfragt wird, aber es ist tatsächlich so, dass manche Viren die Eigenschaft haben, sich nur in Krebszellen zu vermehren, nicht aber in gesunden Zellen des Körpers."

Bei sehr starker Vermehrung könnten sie Krebszellen abtöten. Wiestler: "Wir sind mittlerweile soweit, dass wir rund 30 Patienten mit bösartigen Gehirntumoren mit einem solchen Virus behandelt haben und wir wissen, dass das Virus gut vertragen wird." Allerdings wisse man noch nicht, ob es auch wirklich zu Behandlungserfolgen führt, räumt er ein.