Zielgerichtete Therapie

Die zielgerichtete Therapie bei hochmalignen Lymphomen ist seit Zulassung des Anti-CD20-Antikörpers Rituximab fester Bestandteil der Standardtherapie von B-Non-Hodgkin-Lymphomen. In den letzten Jahren sind eine Reihe vielversprechender neuer zielgerichteter Substanzen entwickelt worden, die derzeit in Studien -bei hochmalignen Lymphomen zumeist in Kombination mit Chemotherapie– untersucht werden.

Weitere Vorträge zum Thema "Hämatologie / Onkologie":

Immuntherapie

PD Dr. Gerhard Held

Akute myeloische Leukämie (AML)

Prof. Dr. med. Lars Bullinger

Referent

Dr. Uta Brunnberg
Dr.

Oberärztin