Psychosoziale Intervention

Patienten bewegen sich nach der Mitteilung einer schweren, möglicherweise lebenslimitierenden Diagnose häufig im emotionalen Ausnahmezustand, im Wechselspiel von Auseinandersetzung und Verleugnen, von Hoffnung und Angst. Im Rahmen des Vortrags werden psychologische Aspekte der Situation und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen für die ärztliche Kommunikation vor- und zur Diskussion gestellt.

Weitere Vorträge zum Thema "Hämatologie / Onkologie":

Referent

Christina Demmerle

Leitende Psychotherapeutin, Psychologische Psychotherapeutin, Psychoonkologin