Klug entscheiden in der Palliativmedizin

Klug entscheiden – das bedeutet in der Palliativmedizin vor den Rahmenbedingungen von Endlichkeit und komplexer Belastung die Behandlungsziele auf bestmögliche Symptomlinderung und umfassende Unterstützung zu richten. Basierend auf Evidenz, aber auch Expertenkonsens unter Berücksichtigung der Grenzen klinischer Forschung am Lebensende, wurden fünf  Positiv- und eine umfassende Negativempfehlung definiert.  Zu diesem Thema sprach Dr. Karin Oechsle, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Bereich Palliativmedizin.

 

Weitere Vorträge zum Thema Interdisziplinär:

Referent