Geriatrische Onkologie: Wie entscheiden?

Die Zahl alter Menschen mit Krebserkrankungen wird deutlich zunehmen. Die individuelle gesundheitliche Situation und Belastbarkeit im Rahmen einer onkologischen Therapie lässt sich strukturiert durch ein geriatrisches Assessment erfassen. Dieses trägt dazu bei, weniger Unter- und Übertherapie durchzuführen und sollte daher Bestandteil einer qualifizierten onkologischen Betreuung alter Patienten mit Krebserkrankung sein.

 

 

Zu diesem Thema sprach PD Dr. Ulrich Wedding, Universitätsklinikum Jena, Klinik für Innere Medizin II.

 

 

Weitere Vorträge zum Thema Hämatologie/Onkologie:

Supportivtherapie

Dr. Annalen Bleckmann

Referent