Carotisstenose

In den randomisierten Studien, die das Stenting mit der TEA der A. carotis Stenosen verglichen haben, waren die Minorstrokes in der Stentinggruppe erhöht. Dies geschieht hauptsächlich während der Intervention und da auch hauptsächlich während der Nachdilatationphase. Um dies zu verhindern, gibt es ein System (Palladinsysten), welches auf einen Ballon ein Filter integriert hat mit sehr geringer Porengröße, sodass nachweislich deutlich weniger Mikroembolien entstehen. Zu diesem Thema referierte Dr. Andrea Behne, Berlin.

 

Weitere Vorträge zum Thema Angiologie:

Referent

Dr. Andrea Behne
Dr.

Oberärztin