Stichwort: Typ 2 Diabetes

  • Alter und Gesundheit

    Wirksam sind nur Restriktionen

    Dass insbesondere die Ernährung als extrinsischer Faktor Einfluss auf die Altersgesundheit nimmt,  darauf verwies Prof. Elisabeth Steinhagen-Thiessen auf gewohnt engagierte Art. Um bevölkerungsweite Effekte zu erzielen, rät sie zu restriktiven Maßnahmen – etwa zur Festlegung von Oberwerten für den Salzgehalt in Nahrungsmitteln.

  • Jüngere Diabetes-Patienten

    Verstopfte Gefäße frühzeitig durchlässig machen

    Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 sind in immer jüngeren Jahren davon betroffen und werden immer älter. Angesichts der enormen Herausforderungen, fordern Diabetologen und Gefäßmediziner ein Umdenken in der Diabetestherapie.

  • Mikrobiota und Adipositas

    Ein faszinierendes Forschungsgebiet

    Prof. Dr. Herbert Tilg erklärt, welche Rolle die Mikrobiota bei der Entstehung von Adipositas und Typ 2 Diabetes möglicherweise spielt.

  • Eine bevölkerungsweite Effizienz anstreben

    Adipositas – Einfluss der neuen Forschungsergebnisse auf aktuelle Präventions- und Therapiestrategien

    Wiesbaden – Den Plenarvortrag zum Thema Adipositas hielt bereits am Kongresssamstag Prof. Dr. Stephan C. Bischoff. Er stellte die neuesten Erkenntnisse vor.

  • Normalgewicht ist Seltenheit geworden

    Was gute Gewichtsreduktionsprogramme auszeichnet

    Wiesbaden – Nachfrage nach und Angebot an Diäten sind riesig – was der hohen Adipositasprävalenz geschuldet ist. Das Normalgewicht ist selten geworden: Weit mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung ist übergewichtig.

Treffer 1 - 5 von 5
Ergebnisse pro seite: